Schulspezifische Hygienemaßnahmen - Pläne

von

Schulspezifischer Hygieneplan des Europagymnasiums "Walther Rathenau" Bitterfeld

Aktualisierung, gültig ab 09.11.2020/13.11.2020/19.11.2020/01.12.2020/07.12.2020

Jeweils am ersten Schultag nach den Ferien erfolgt die Information über die aktuellen Bestimmungen des schulspezifischen Hygieneplans des Europagymnasiums „Walther Rathenau“.

Im Regelbetrieb (Stufe 1) gilt:

  • Die strikte Einhaltung der gebildeten Kohorten
  • Reglement der Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)
  1. Alle Personen tragen eine MNB
    • Innerhalb des Schulgebäudes
    • Auf dem Schulgelände immer dort, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
  1. Keine Pflicht zum Tragen einer MNB
    • Während des Unterrichts für SuS der Jgg. 5 und 6, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten, im klassenübergreifenden Unterricht gilt 1.
    • Im Schulsport
  1. Um vom Tragen einer MNB pausieren zu können, ist im Freien ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu wahren.
  2. Bei Klassenarbeiten/Klausuren, mit einer Bearbeitungszeit von mehr als 90 Minuten Dauer, kann Mund-Nasen-Bedeckung während der Stoßlüftung abgenommen werden, wenn der Abstand von 1,5 Metern zwischen allen im Raum befindlichen Personen gewahrt ist.
  3. Im Freien soll bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern den Schülerinnen und Schülern und dem Personal eine Pause vom Tagen einer Mund-Nasen-Bedeckung ermöglicht werden. Diese Pausenzeiten werden im Anschluss an die vierte und an die siebente Strunde in der Zeit von 11.20 bis 11.35 bzw. von 14.20 – 14.35 Uhr gewährleistet. Der jeweils anschließende Unterricht beginnt entsprechend später.
  • Die strikte Umsetzung der AHA+C+L-Regeln
  • Intensives Lüften erfolgt vor Beginn und am Ende des Unterrichtstages, in allen Pausen und während des Unterrichts alle 20 Minuten.
  • Die Einhaltung der gekennzeichneten Laufwege und des Rechtsverkehrs in den Schulgebäuden. Auch bei den Ein- und Ausgängen ist das Abstandsgebot strikt einzuhalten!
  • Die Einhaltung der den gebildeten Kohorten zugewiesenen Aufenthaltsbereiche und Toiletten in den Pausen sowie vor und nach dem Unterricht:
Jgg. Aufenthaltsbereich Nutzung der Toilettenanlagen
5+6 Hof 2 zwischen Parkplatz und Pergola Außentoiletten Hof 2
7+8 Hof 2 zwischen Haus D und Pergola Innentoiletten Haus E, untere Etage
9+10 Hof 1 Außentoiletten Bereich B
11+12 dürfen im Schulgebäude bleiben u. BZR nutzen, nicht MZR Toiletten im Schulgebäude
  • Auf den Toiletten ist auf Hygiene und angemessenes Verhalten zu achten (gründliches Händewaschen) –
  • Für die Essenversorgung im MZR werden den Kohorten Zeiten und Bereiche zugewiesen. Außerhalb der Mittagspause bleibt der Fachlehrer mit den anderen SuS im Unterrichtsraum. Die Essenzeiten der einzelnen Kohorten werden in Abständen gewechselt und rechtzeitig über die Indiware-App bekanntgegeben.
  • In Freistunden ist der Aufenthalt im MZR unter Einhaltung der Maskenpflicht nur außerhalb der 5.+6. Stunde sowie der Mittagspause gestattet.
  • Zur Nachverfolgung von Infektionsketten ist die Erfassung der Anwesenheit von SuS strikt einzuhalten.

"Die Schulgemeinschaft ist gemeinsam gefordert, die infektionshygienischen Anforderungen dieses Planes einzuhalten." (aus: Rahmenplan des MB vom 03.12.2020)

Zurück